Spacer Zu den Kompositionen Forschung
Unterricht Aufnahmen Presse
AktuellKontaktENGLISH
pre-art

Octomania

æquatuor

Arion-Quintett

Duo Formationen

Octomania

Die „rasenden acht“ oder die "manischen BläserInnen" sind meistens zu neunt auf dem Podium. Ein Kontrabass gehört zu uns, wie das Fundament zu einem Haus gehört. Bei Bedarf vergrössern wir uns auch zu einem veritablen Bläser-Kammerorchester, um beispielsweise Mozarts „Gran Partita“ aufzuführen oder eine der grossen Serenaden von Richard Strauss. Des öfteren nehmen wir auch die Flötistin Isabelle Schnöller auf eine Tournee mit und streuen auch mal ein Bläserquintett (mathematisch ergibt „Octomania geteilt durch zwei plus eins“ das "Arion-Quintett"!) oder Janaceks wunderbares Sextett „Mladi“ ein.
Dies sind die verrückten BläserInnen:

Oboen: Matthias Arter und Judith Buchmann
Klarinetten: Curzio Petraglio und Armon Stecher
Hörner: Lorenz Raths und Beda Dillier
Fagotte: Matthias BÜhlmann und Nathalie Blaser
Kontrabass: Ronald Dangel

Octomania

Hörproben gefällig?

Dvorak: Serenade d-moll op. 44
Joseph Haydn: Oxford - Sinfonie
Joseph Haydn: Ouverture zu Philemon und Baucis
Mauricio Kagel: Marsch Nr. 4 (um den Sieg zu verfehlen)
Bettina Skrzypczak: Nonett für Bläseroktett und Kontrabass
Leos Janacek: Auf verwachsenem Pfade (arr. Matthias Arter)
1 Unsere Abende
2 EIn verwehtes Blatt
3 Sie schwatzen wie die Schwalben
4 Es stockt das Wort
5 Gute Nacht
6 So namenlos bange

Reuss: Oktett H-dur op. 37 - 1. Satz

Reuss: Oktett H-dur op. 37 - 2. Satz

Reuss: Oktett H-dur op. 37 - 3. Satz

Reuss: Oktett H-dur op. 37 - 4. Satz

Alle Aufnahmen live!

Convergence Youtube FacebookTrashImpressum